19. Februar 2024

16. u. 17.03.2018 Technischer Einsatz – REBENLANDRALLYE 2018

reb18logo
reb18logo

Auch heuer wieder wirkte die FF Maltschach bei der beliebten Rebenlandrallye in unseren Weinbergen mit. An beiden Tagen waren insgesamt 19 Feuerwehrmitglieder im Einsatz um die Sicherheit der Fahrer und Besucher zu gewährleisten. Am Freitag verköstigte die FF Maltschach bei der 1. Sonderprüfung die begeisterten Zuschauer am Start mit Getränken. Trotz des schweren Unfalles von Raimund Baumschlager und des unbeständigen Wetters am Samstag hielt die Rennlaune bei den Besuchern und den Verantwortlichen. Am Samstag Nachmittag touchierte kurz nach dem Start ein Rennauto einen Baum und blockierte die Rennstrecke. Nach der Erstversorgung der Verletzten durch das Rote Kreuz räumte das Einsatzteam, bestehend aus der Besatzung des RLF-A und dem Rescueteam, die Unfallstelle und säuberte mit Hilfe von Ölbindemitteln die Fahrbahn und somit konnte das Rennen nach einer kurzgehaltenen Unterbrechung weitergeführt werden.

Insgesamt zeigte sich das Einsatzleitteam, bestehend aus HBI a. D. Josef Schwab-Habith und OBI Philip Marx, für 9 Sonderprüfungen verantwortlich. Gemeinsam mit der FF Arnfels und den einsatzfreudigen Mitgliedern der FF Maltschach konnten wir die FF Leutschach tatkräftig unterstützen und für einen sicheren Verlauf der Rebenlandrallye 2018 sorgen.

Da alle Fahrzeuge der FF Maltschach, RLF-A, KLF-A und MTF-A im Einsatz waren, bedanken wir uns bei der FF St. Johann/S und FF Oberhaag für die Übernahme des Brandschutzes in unserem Einsatzgebiet.

www.rebenland-rallye.at

{gallery}Einsatz_Uebungen/2018/0317{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert