22. Juli 2024

Palmbuschen 2017

Dass die Feuerwehren als Kulturträger auch Brauchtum pflegen, beweist die Freiwillige Feuerwehr Maltschach alljährlich mit dem Tragen eines Riesenpalmbuschens nach Arnfels.
Schon beim Binden des Palmbuschens zeigte Frau Magister Katrin Knaß vom Feuerwehrmuseum Groß Sankt Florian großes Interesse an dieser aufwendigen Arbeit der Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen der FF Maltschach. Für Herbst ist nämlich eine Ausstellung über „Die Feuerwehren als Kulturträger“ geplant.

Heuer wurde ein Palmbuschen mit 32 Metern Länge am Palmsonntag von den Männern und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach und Mitgliedern der Feuerwehrjugend zur Weihe nach Arnfels getragen. Auch hier begleitete Herr Alois Gritsch für die Dokumentation der Ausstellung das Tragen zur Weihe.

Nach der Weihe durch Pfarrer Mag. Werner Marterer und dem Gottesdienst sowie einer Stärkung ging es wieder zurück zum Feuerwehrhaus. Kurz vor dem Feuerwehrhaus gab es noch einen kurzen Zwischenstopp zur Stärkung bei OBI Philipp Marx mit Getränken und einem Kuchen von Mama Brigitte. Vor dem Feuerwehrhaus wurde der Palmbuschen wie alljährlich in drei Teile zersägt und am Turm befestigt. Zum Abschluss fand wieder das traditionelle Verteilen von gefärbten Ostereiern, heuer gespendet von Peter Robnik und Rene Rat, statt.

Am Ende des Jahres werden aus dem Holz des Palmbuschens 2017 kunstvolle Heiligen-Drei- Königs-Kreuze angefertigt, die dann bei der traditionellen Jahressammlung der
FF Maltschach an die Bevölkerung von Maltschach, Arnfels und Umgebung verteilt werden.

{gallery}Veranstaltungen/2017/0409{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert