19. Februar 2024

03.10.2008 Verkehrsreglerschulung

 

Für die FF Oberhaag und die FF Maltschach wurde am 03. Oktober 2008 am Abend im Feuerwehrhaus der FF Oberhaag die für Feuerwehren vorgeschriebene Verkehrsreglerschulung abgehalten.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach nahmen an dieser Schulung 17 Mann teil.

Als Vortragende konnten AI Gerhard Bauer und BI Thomas Golob von der Polizeiinspektion Arnfels begrüßt werden.

AI Gerhard Bauer erläuterte die gesetzlichen Bestimmungen für die Verkehrsregelung, wann die Feuerwehr zur Regelung herangezogen werden darf und wie der für diese Aufgabe eingeteilte Feuerwehrmann ausgestattet sein muss (weiße Armbinde, Warnweste, Ausweis, Winkerkeule etc.). Oberste Priorität ist die eigene Sicherheit. Der Feuerwehrmann sollte freie Sicht haben und vor allem selbst von den Verkehrsteilnehmern gesehen werden.

Sehr interessant waren auch die Informationen über das richtige Verhalten bei Unfällen. Herumliegende Teile oder Fahrzeugwracks dürfen erst nach Anordnung der Exekutive entfernt beziehungsweise abgeschleppt werden.

BI Thomas Golob referierte im 2. Teil des Abends zum Thema „Alkohol am Steuer“. Grundsätzlich kann ein Fahrzeuglenker bei einer Kontrolle jederzeit und nicht erst bei Verdacht auf Alkoholisierung zu einem Alkotest aufgefordert werden.

Erläutert wurde von ihm auch die Funktion des Vortestgerätes und des Alkomaten. Weiters informierte er über die Höhe der Strafen je nach dem Grad der Alkoholisierung und über die Folgen einer Verweigerung des Alkotestes bzw. einer Blutabnahme.

Abschließend mussten alle teilnehmenden Feuerwehrmänner einen Fragebogen ausfüllen. Die richtige Beantwortung berechtigt zum Erwerb des Ausweises, in dessen Besitz jeder zur Regelung des Verkehrs eingeteilte Feuerwehrmann sein muss.

  {gallery}Veranstaltungen/2008/0310Verkehrs{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert