22. Mai 2024

18.10.2014 Atemschutzleistungsprüfung

Beim diesjährigen Atemschutzleistungsbewerb in der ehemaligen Hermann-Kaserne Leibnitz stellten sich insgesamt 33 Trupps zu je vier Personen der strengen Prüfung.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach nahmen drei Feuerwehrmänner am Bewerb teil. HBI Friedrich Legat trat gemeinsam mit Teilnehmern der FF Leutschach und der FF St. Johann i. S. in der Kategorie Silber an, während LM d. F. Philipp Marx und FM Rene Rat gemeinsam mit Teilnehmern der FF Leutschach den Bewerb in Bronze absolvierten.

Auf fünf Stationen (theoretische Prüfung, Inbetriebnahme, Menschenrettung, Innenangriff und Gerätekunde-Einsatzdokumentation) mussten die Bewerber innerhalb einer vorgegebenen Zeit ihr Können unter Beweis stellen.

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung wurde bei der Schlusskundgebung an HBI Friedrich Legat das Atemschutzleistungsabzeichen in Silber sowie an LM d. F. Philipp Marx und FM Rene Rat das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze überreicht.

Die Teilnehmer der FF Maltschach bedanken sich bei den Kameraden der FF Leutschach und der FF St. Johann für die Bereitschaft, mit ihnen am Bewerb teilzunehmen sowie für das Bereitstellen von Räumlichkeiten, wo man sich in unzähligen Übungen auf den Bewerb vorbereiten konnte.

Die Kameraden der FF Maltschach gratulieren den drei Teilnehmern recht herzlich zu diesem Erfolg.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert