12. April 2024

Brauchtumspflege

Ein alter Brauch, das Anfertigen von Kreuzen aus dem Holz eines Palmbuschens, wurde am 12. 06. 2015 von sechs Männern der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach an die Mädchen und Burschen der vierten Klasse der Volksschule Arnfels weitergegeben.

Nicht nur die Freiwillige Feuerwehr Maltschach brachte heuer wieder seit nunmehr beinahe 40 Jahren einen Riesenpalmbuschen zur Weihe nach Arnfels, sondern auch einige starke Burschen der vierten Klasse der VS Arnfels waren mit einem großen Palmbuschen vertreten.

Religionslehrerin Helga Skazedonigg und Klassenlehrer Harald Walter wandten sich mit der Bitte an die FF Maltschach, die Kunst des Anfertigens von sogenannten „Heiligen-Drei-Königs-Kreuzen“ an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben.

Schon um acht Uhr war im Schulhof der VS Arnfels alles vorbereitet und die Männer der FF Maltschach wurden herzlich begrüßt. Mit großem Eifer gingen die Profis und die Schülerinnen und Schüler zur Sache. Es wurde eifrig gesägt, gespalten und schließlich ca. 120 wunderschöne und unterschiedliche Kreuze aus dem Holz des VS-Palmbuschens angefertigt.

Beim Schlussgottesdienst zu Schulschluss wird Pfarrer Mag. Werner Marterer die Kunstwerke segnen und jedes Volksschulkind und auch die Lehrer bekommen ein Kreuz mit nach Hause. Frau Skazedonigg, Herr Walter und Direktor Bernhard Wabl bedankten sich bei den Männern der FF Maltschach ganz herzlich für die Weitergabe und Erhaltung dieses uralten Brauchtums.

{gallery}Veranstaltungen/2015/0612{/gallery}

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert