18. Februar 2024

07.02.2016 Faschingsumzug

Der Faschingsumzug der Freiwilligen Feuerwehr hat schon eine jahrzehntelange Tradition. Im Zwei-Jahres-Rhythmus wird er immer am Sonntag vor dem Faschingsdienstag durchgeführt. Heuer war es wieder so weit und nach den Ankündigungen in diversen Medien, auf Plakaten und Transparenten bei vielen Ortseinfahrten und den Einladungen an die Vereine konnten Hauptorganisator OBI Franz Robnik und sein treues Helfer-Team mit der überaus großen Anzahl von Teilnehmern zufrieden sein.

Zum Start bei der Pappel-Kreuzung kamen insgesamt zehn Wägen mit den unterschiedlichsten besonders lustigen Beiträgen. Mit der Marktmusikkapelle Arnfels an der Spitze setzte sich der Umzug in Richtung Dorfplatz Maltschach in Bewegung und führte weiter zum Feuerwehrhaus, wo schon viele Besucher warteten und das lustige Treiben noch stundenlang anhielt.

Für beste Stimmung vor dem Feuerwehrhaus sorgte als Höhepunkt der Veranstaltung wieder unser DJ Reini und sein Team mit dem Beitrag „Seiler & Speer XXL“ für rauschende Unterhaltung. Der Bürgermeister der Marktgemeinde Arnfels Karl Habisch konnte beim Umzug besonders begrüßt werden. Als Dank für sein Kommen überreichten ihm einige Feuerwehrmänner eine extra große Holzscheibe mit dem Emblem „FFM 2016″ als Erinnerung an diese Veranstaltung.

Vom Küchen- und Schankpersonal wurden die vielen Gäste mit gepflegten Speisen und Getränken verwöhnt. Heuer zeigten die Besucher eine besonders gute Ausdauer, denn es wurde bis in die Abendstunden gefeiert.

Der Dank des Kommandos der FF Maltschach gilt dem Organisator OBI Franz Robnik und allen Helfern, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und auch den Vereinen mit ihren Beiträgen sowie den zahlreichen Besuchern, die immer wieder so treu zu den Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach kommen. Abschließend auch ein Dank an alle Anrainer, die bei so einem bunten Treiben doch mit einer höheren Lärmentwicklung konfrontiert werden.

{gallery}Veranstaltungen/2016/0207{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert