20. September 2023

EHBM Franz Matschek

 

Nachruf auf EHBM Franz Matschek

Am 07. September 2013 ist im Alter von 89 Jahren der Ehrenhauptbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach Franz Matschek verstorben.

Franz Matschek, geb. 19. 11. 1923, ist am 19. März 1938 der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach beigetreten. Bei der Wiederaufstellung der FF Maltschach nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Franz Matschek am 02. Dezember 1945 zum Übmeister ernannt. Er besuchte dann auch Kurse, und zwar im März 1946 den Grundlehrgang und im März 1949 den Gruppenkommandantenkurs.

Franz Matschek wurde sodann zum Löschmeister und Oberlöschmeister befördert, ehe er am 19. März 1954 zum Brandmeister gewählt und am 30. Juni 1972 zum Hauptbrandmeister befördert wurde. In seiner Dienstzeit nahm er auch an Leistungsbewerben teil und erhielt das Feuerwehrsportabzeichen sowie das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze.

An Auszeichnungen wurden ihm verliehen: Die Verdienstzeichen für langjährige und ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens für 25-, 40-, 50-, 60- und 70-jährige Tätigkeit. Am 18. Jänner 1976 wurde Franz Matschek mit der Verdienstmedaille 3. Stufe des Landesfeuerwehrkommandos durch Abschnittsbrandinspektor Max Mörth ausgezeichnet. Mit diesem Datum trat HBM Franz Matschek auch aus dem Aktivstand aus und wurde zum Ehrenhauptbrandmeister ernannt.

Ein bleibendes Werk hat EHBM Franz Matschek der FF Maltschach mit der Erstellung einer bis ins kleinste Detail gehenden Chronik erbracht. Dafür hat er sehr viel Zeit und Energie investiert.

Am 10. September 2013 nahmen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach in der Pfarrkirche und am Friedhof von Arnfels Abschied von ihrem Ehrenhauptbrandmeister. HBI Friedrich Legat würdigte in seinem Nachruf die Leistungen von HBM Franz Matschek und dankte im Namen der Feuerwehrkameraden für dessen Mitgliedschaft über 75 Jahre.

Lieber Kamerad Franz Matschek! Wir werden dich und deine hervorragenden Leistungen stets in guter Erinnerung behalten.

Deine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Maltschach

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert