14. April 2024

Atemschutz Übung

Am Freitag fand wieder die monatliche Übung der Feuerwehr Maltschach statt – Übungsthema dieses Mal war das richtige Vorgehen im Atemschutzeinsatz. 

Einsatzbefehl für die zwölf teilnehmenden Kameraden waren zwei vermisste Personen im stark verrauchten Erdgeschoss.  

Der Atemschutztrupp welcher sich bereits auf Anfahrt schon adjustiert hatte, rückte mit HD – Schnellangriff ins Innere vor, um die vermissten Personen aus dem stark verrauchten Gebäude zu retten. Für die realistische Verrauchung der Gebäude zu Übungszwecken wurde im Vorjahr vom Abschnitt 6 eine Nebelmaschine angeschafft, welche nun den Feuerwehren für Übungen zur Verfügung steht. 

Im Außenbereich wurde zeitgleich die Beleuchtung und der Druckbelüfter aufgebaut.  

Am Atemschutzsammelplatz wurde das richtige Überwachen des Atemschutzeinsatzes mit Hilfe der Aussenüberwachung beübt. Mit dem ins Freie bringen der vermissten Personen konnte das Übungsziel erreicht werden. 

Wir bedanken uns bei LM d.V Barbara Geißler und BM Rene Rat für das zur Verfügung stellen ihres Rohbaus für die Übung.