27. September 2022

Schwerer Verkehrsunfall auf der B69

Ein Lenker aus dem Bezirk Leibnitz ist bei einem Ausweichmanöver auf der B69 zwischen Maltschach und Leutschach über eine mehrere Meter hohe Böschung gestürzt und dabei mit Verletzungen unbestimmten Grades im Auto eingeklemmt worden.

Die gemeinsam alarmierten Feuerwehren Leutschach und Maltschach rückten sofort zur Unfallstelle aus. Eine Straßensperre wurde eingerichtet und der Verletzte konnte schnellstmöglichst erstversorgt und nach Eintreffen der Rettung und Rettungshubschrauber samt Notarzt, mittels hydraulischen Rettungsgeräten vorsichtig aus dem verunfallten Auto gerettet werden und zum Abtransport mittels Hubschrauber bereit gemacht werden.

Bei einer kurzen Nachbesprechung wurde die perfekte Zusammenarbeit hervorgehoben, sowie auch die rasch funktionierende Rettungskette.

Ein Dank gilt der eingesetzten Feuerwehr Kaindorf und der Polizei Leutschach.

Wir wünschen dem Fahrer baldige Besserung!